Schmetterling aus Beton – Gedicht

Tief drinnen
still
in dem Cocoon
weiß ich
das Leben existiert
ein leises Zittern
atmet und vibriert
zwei Flügel eingebunden
fest verschnürt
sie wollen fliegen
bald
wohin?
das wissen sie noch nicht
der Vorgang selbst
ist wesentlich
das leichte Schweben
flatternd auch
getragen
von der Lüfte zartem Hauch
und wildem Sturm.
Ein Madenwurm
entfaltet sich
zu Farbenspiel
zu Regenbogen
und mütter-, väterlich
gewogen
ist er in seinem Glück
ein Stück
ein Stück nur
von des Himmels blau
zu greifen
der Wolken Grau
der Blumen Rot
der Blätter Tod
vom Kreislauf des Lebendigen.
Sanft schweifen
und gebären
jetzt
ein kleines Stück von Zeit
tik tak tik tak
von aller Schwere
ganz befreit
bereit
intakt, exakt
der Welten Räume
zu erkunden.
Ein Leben
alt
und neu erfunden
erstanden
aus Beton
ein Schmetterling.

© mymy 2016

Foto: Installation zum Text, Verena Meyer 2016

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s